Neues ROCCO-2000 System in der Teufelswand

Der Streckenabschnitt Andermatt – Göschenen der Matterhorn Gotthard Bahn wird bis zu 56 Mal pro Tag befahren. Im Bereich des Tunnelportals, unterhalb der Teufelswand, sind die Bahninfrastruktur und die vorbeifahrenden Züge stark durch Steinschlag gefährdet.

Um das Risiko für Infrastruktur, Züge und Fahrgäste zu minimieren, wurde im Bereich unterhalb der 70 Meter hohen Teufelswand, das ROCCO-2000-System eingerichtet. Gleichzeitig soll diese Steinschlagbarriere die Betriebsbereitschaft der Bahnlinie sicherstellen.
Aufgrund der unbekannten Flugbahnen des Steinschlags wurde die höchstmögliche Barriere von sechs Metern auf einer Gesamtlänge von 19 Metern installiert.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

6 Meter hohe ROCCO-2000-Barriere während der Installation.
Sekundärgeflecht, zum Schutz vor kleineren Steinen.